Beratung:  0800 / 22 300 80  tel tresor kostenfrei

Kontakt Button

Wie sicher ist ein Tresor wirklich?

TW B 2

Es hängt vom Inhalt ab

Feuerfest sollte er sein, über Sicherheitsstufen verfügen, in Wand oder Boden verankert sein und das richtige Schloss ist nötig. Wertsachen wie Familienschmuck, Gold, Erbstücke, Schlüssel oder auch Bargeld sollen schließlich nicht in falsche Hände fallen. Und auch wichtige Dokumente und z.B. alte Fotos gilt es sicher aufzubewahren.

Welcher Tresor der Richtige ist hängt unter anderem vom Inhalt ab, sagt Harald Schmidt von der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes in Stuttgart in einem Artikel von n-tv.de.

Die Sicherheitsstufen 

Safes sind in sieben Sicherheitsstufen unterteilt. Wer zuhause Wertgegenstände aufbewahren will, kann sich an diesen Sicherheitsstufen orientieren:

  • Sicherheitsstufe A nach VDMA Einheitsblatt 24992
    Merkmale: Schutz gegen leichte mechanisch wirkende Einbruchswerkzeuge. Kein Schutz gegen Brände.
  • Sicherheitsstufe B nach VDMA Einheitsblatt 24992
    Merkmale: Schutz gegen leichte mechanisch wirkende Einbruchswerkzeuge. Kein Schutz gegen Brände.
  • Sicherheitsstufe S1 nach EN144450
    Merkmale: Weitgehender Schutz gegen mechanisch wirkende Einbruchswerkzeuge. Schutz gegen leichte Brände
  • Sicherheitsstufe S2 nach EN144450
    Merkmale: Korpus, Verankerungstest bei freistehenden Schränken. Schutz gegen leichte Brände.
  • Sicherheitsstufe S 60 P nach EN 1047-1
    Merkmale: Geprüfter Feuerschutz "Papier" für 60 Min. Beflammungszeit: max. Temperaturerhöhung im Innenraum um 170°C.
  • Sicherheitsstufe S 60 DIS nach EN 1047-1
    Merkmale: Geprüfter Feuerschutz "Disketten" für 60 Min. Beflammungszeit: max. Temperaturerhöhung im Innenraum um 50°C, rel. Luftfeuchte max 85%
  • Sicherheitsstufe S 120 DIS nach EN 1047-1
    Merkmale Geprüfter Feuerschutz "Disketten" für 120 Min. Beflammungszeit: max. Temperaturerhöhung im Innenraum um 50°C, rel. Luftfeuchte max. 85%

Wann brauchen Sie einen Tresor?

Sobald Sie Bargeld oder Wertgegenstände Zuhause haben, die mehr als ein paar Euro wert sind, oder Papiere, die nicht herum liegen dürfen, ist ein Safe ratsam. Hier geht es auch darum, dass Sie die Gegenstände in einem Tresor versichern können. Je höher der Widerstandsgrad des Tresors ist, desto höher lässt sich dessen Inhalt auch versichern. "Bei sehr hohen Werten verlangen Versicherungen oft zusätzlich die Kombination mit einer Einbruchmeldeanlage", sagt Frederic Prudent von der VdS Schadenverhütung, einem Institut des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft in Köln im gleichen Artikel. Die Zertifizierungsplakette ist meist auf der Türinnenseite angebracht.

Hier ist es wichtig, sich nicht auf Billigtresore aus dem Baumarkt zu verlassen, die von Profis ruckzuck geöffnet werden. Qualität ist das entscheidende Kriterium. Und so auch die Verankerung! Denn oft kommt es vor, dass Einbrecher den Tresor mitnehmen, um ihn in Ruhe öffnen zu können. Wenn er jedoch an der Wand oder im Boden verankert ist, kommen die Einbrecher nicht weit. Auf jeden Fall sollte der Inhalt dokumentiert sein. 

Persönliche Beratung bei TRESOR-WOLF

Haben Sie Fragen zum richtigen Tresor für Ihr Zuhause? Benötigen Sie eine Beratung, um sich den passenden Tresor, auf Ihre Bedürfnisse angepasst, zu entscheiden? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail und vereinbaren Sie einen persönlichen und kostenlosen Beratungstermin in unserem Haus in Leipzig. Wir versprechen: nach unserer Beratung bleiben keine Fragen offen.  

© 2022 TRESOR-WOLF

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.